Fünf in Hann. Münden

In beschaulichem Ambiente der kleinen Fachwerkstadt Hannoversch Münden, bekannt durch die Gieselwerder Radrunde des Tri-Teams und beliebt für seine Eisdielen, fand am Samstag den 8. September der 25. Altstadlauf statt. Es werden für Kinder kleinere Strecken und für die Erwachsenen 5, 10 und Halbmarathon angeboten. Das Tri-Team war auf allen drei Distanzen vertreten und konnte überall Platzierung in den Altersklassen einbringen.

Sandra Bode die zusammen mit Uwe Wittig angereist war startete auf der 5km Strecke und zeigte sich noch sehr nervös, vor dem Start. Sie erzielte in ihrer Altersklasse den 1. Platz.

Florian Beisheim ging auf die 10 km Strecke und kämpfte dort hart um den dritten Platz und musste sich knapp geschlagen geben und kann mit dieser tollen Laufleistung seinen Einstand als Starter für das Tri-Team Fuldatal. Link zum Profil von Florian.

An sich ist der späte Sonnenschein eine feine Sache. Beim Sport kann es sich auf den längeren Distanzen rächen, wie die Viernheim geprüften Tri-Teamer Norman und Uwe feststellen duften.

Norman ging den Halbmarathon zunächst etwas hart an und lief die ersten 3 km in 12 Minuten. Danach konnte er sein Tempo finden, noch vor der 10 km Marke machte ihm die Hitze zu schaffen und der innere Kampf begann und die letzten 2 km waren sehr schwer. Er konnte noch zwei, drei Plätze gut machen und erzielte eine um 45 Sekunden verbesserte persönliche Bestzeit und den 2. Platz in seiner AK und 8. Gesamt. Ein weiterer Zwischenschritt in der Marathon Vorbereitung. Beim Lollslauf möchte er es der Kasseler aber noch mal wissen, was die Bestzeit auf der Halbmarathon Strecke angeht!

Wo geht es zum Ziel? Ein Helfer läuft noch die letzten 150 m mit Norman mit. Ansonsten wäre er vielleicht falsch abgebogen :)

Uwe Wittig war von seinem Start in Nordhausen noch sehr versöhnlich eingestimmt. Im Verlauf des Halbmarathon setzten im die Sonne und anderes zu und so war er insgesamt nicht völlig zufrieden und hat sich selber Besserung im Rahmen seiner Vorbereitung für Roth 2013 (der countdown läuft) und die 5. HTL verschrieben. 

 Olaf Nolte ging entspannt in den Lauf, nervös macht ihn nur der Schwimmstart im Triathlon, und lief seinen Halbmarathon entspannt durch.

 

Name Platz AK Gesamt Strecke
Bode, Sandra 21. 1. W40 0:26:37 5,0 km
Beisheim, Florian 4. 2. M20 0:37:39 10,0 km
Seeliger, Norman 8. 2. M30 1:33:09 21,1 km
Wittig, Uwe 43. 8. M45 1:54:34 21,1 km
Nolte, Olaf 64. 8. M50 2:03:48 21,1 km

 

Über admin