Kälteschlacht in Fulda

1. Ligarennen der 1. Seniorenliga

Bei ungewöhnlich kaltem Wetter, am Vortag hatte es am Wettkampfort noch geschneit, machten sich die Senioren des Tri-Team auf den Weg nach Fulda, um dort mit einem Sprint-Wettkampf den Einstieg in die diesjährige Wettkampfsaison zu bestreiten. 500 m Schwimmen, 20 km Radfahren und ein anschließender Lauf von 5 km standen auf dem Programm.

Das Schneegestöber vom Vortag ging mit einer Kriesensitzung des Veranstalters einher, ob der Wettkampf überhaupt regulär durchgeführt werden kann. Es hat sich zum Guten entwickelt. Die Erwartungen waren, bei 2 Grad nass aufs Fahrrad steigen zu müssen. Es waren dann doch erfreuliche 6 Grad und auch die Sonne strahlte den Anzug wieder trocken.

Bei den besten Ü-40 Athleten der Hessischen Liga platzierte sich das Tri-Team Fuldatal unter den ersten 10. Der Start in die Saison fiel damit etwas ernüchternd aus. Die restlichen drei Wettkämpfe in Bruchköbel, Waldeck und Viernheim bieten hoffentlich ausreichend Gelegenheit für eine Steigerung der Mannschaftsleistung und eine bessere Platzierung.

Die Einzelergebnisse in der 1. Seniorenliga von insgesamt 44 Startern:

Stefan Cloodt                  1:14:06 Std.                        Platz 21

Gerrit Krug                      1:19:10 Std.                        Platz 33

Andreas Langhans         1:20:14 Std.                       Platz 34

PS: Das Kuchenbuffet war sehr gut…

Über admin