Saisonauftakt mit Hessischen Meisterschaften

Viktoria Duathlon Großenenglis

IMG_2740

Dieter Koch an Position vier vor dem Wendepunkt der ersten Laufrunde.

 

Großenenglis – Der Klassiker für den Auftakt der Multisport-Saison in der Nähe von Borken efuhr dieses Jahr einige kleine Änderungen. Die seit langem üblichen Streckenlängen beim Viktoria Duathlon von 2,5 km Lauf – 16 km Rad – 2,5 km Lauf mussten dieses Jahr angepasst werden, da der Veranstalter die Hessischen Meisterschaften über die Sprintdistanz im Duathlon übernommen hatte. Zudem blockierte eine Baustelle teile der eigentlichen Radstrecke. Für die Meisterschaften wurde das Format auf (5 – 20 – 2,5) angepasst und aus zwei Radrunden wurden drei gemacht.

Das Wetter zeigte viel Wohlwollen und trotz gegenteiliger Prognosen blieb die Strecke bis zum Schluss trocken. Die Temperaturen fielen nicht sonderlich kalt aus, dafür sorgte die nahende Regenfront für eine gute Portion Wind. Auf dem Rad also keine leichte Aufgabe. Vom Tri-Team Fuldatal waren entgegen den Vorjahren dieses Jahr nur wenige Athleten am Start. Mit fünf Startern aber einigen Supportern im Gepäck schlug das Team in Großenenglis auf.

IMG_2810

links Daniel Gebert, rechts Christoph Bentz

Allen voran glänzte unser Ligastarter Daniel Gebert, der für seinen Trainings-Verein WVC Kassel gemeldet hatte, mit einem überragenden Auftritt. Nach mehrjähriger Abstinenz vom diesem Wettkampf ließ er vorerst die Bundesligastarter des KSV Baunatal die Tempoarbeit übernehmen und konnte auf den ersten 5 km zusammen mit Christoph Bentz eine kleine Lücke zum Rest des Feldes herstellen. Auf dem Rad spielte Daniel seine Vorteile gut aus und setzte sich ab Runde zwei so deutlich ab, dass auch die schnellere zweite Laufzeit von Bentz die Lücke nicht mehr schließen konnte. Somit ist Daniel Hessischer Meister im Sprint-Duathlon.

Unser Rookie Stefan Cloodt läutete mit seinem Start seine erste Saison im Multisportbereich ein. Mit der Startnummer 1 für den ersten gemeldeten Starter erlegte sich Stefan sogleich ein wenig Druck auf! :) Stefan brachte sein Rennen mit Platz 40 im Gesamtfeld und Platz 8 in der Alterklasse mit Bravour hinter sich. Gefolgt wurde er auf Platz 50 durch Dieter Koch, der direkt hinter Stefan Platz 9 in der Alterklasse einnahm. Im Rahmen der Hessischen Meisterschaften hieß das für Stefan und Dieter Platz 4 und 5 in der Altersklasse. Dahinter platzierten sich vom Team noch Christoph Dargel und Helmut Goerz.

Über Takis