WVC Triathlon oder die Oli-Show

wechselzone

Kassel – Mit ingesamt 12 Athleten auf der Olympischen und Volksdistanz war das Tri-Team wieder mehr als nur zahlreich beim traditionsreichen WVC Triathlon in Kassel vertreten. Altbekannte Streckenführungen erwarteten auch dieses Jahr die Athleten. Neben dem Schwimmen in einem Seitenarm der Fulda, der giftigen Radstrecke hinein in den Söhrewald bei Wollrode, oder dem Laufen durch das BuGa-Gelände, es war wieder so, wie wir es alle lieben. Der Wettergott hatte auch Mitleid und schob den Regen ein wenig auf eine spätere Uhrzeit. Dies bedeutete allerdings eine ordentliche Brise Wind.

Auf der Volksdistanz gingen die meisten Tri-Teamler an den Start. Oli Lieblein schaffte es erneut hier den Sieg zu erringen und ist damit viermaliger Sieger der Volksdistanz. Nachdem er auf Platz 8 das Wasser verließ, folgte das, was Oli richtig gut kann; eine hart Zeit in den Asphalt brennen. So konnt er mit dem schnellsten Radsplit des Tages 30 Sekunden vor dem ersten Verfolger sein Trek Speedconcept in der Wechselzone parken. Der Sieg war ihm durch den drittschnellsten Laufsplit nicht mehr zu nehmen. Tobias Kisling und Oliver Degenhardt folgten auf Platz 2 und 3. Insgesamt zeigte sich das Team mit 5 Platzierungen unter den ersten 10 Startern sehr stark.

Auf der Olympischen Distanz gingen 3 Athleten des Teams an den Start. Stärkster Starter hier war Tobias Henne, der erneut unter Beweis stellte, dass er ganz oben mitmischen kann. Denn die Konkurrenz, die ihn auf Platz 3 verwies, bestand aus Marc Unger (Neukirchen) und Hendrik Becker (Wolfenbüttel). Während Unger ungefährdet einen Sieg einlief, musste Becker sich schon lang machen. Nur 10 Sekunden trennten am Ende Tobias vom zweiten Platz, trotz zweitschnellsten Laufsplit in 35:03 min.

Ergebnislisten des Veranstalters

 Einzelergebnisse Volksdistanz

Name Platz Swim Bike S + B Run Endzeit
Oliver Lieblein 1 9:19(8) 38:46(1) 48:05(1) 23:20(3) 1:11:25
Manuel Langlotz 5 9:26(10) 41:27(10) 50:53(8) 23:18(2) 1:14:11
Marco Rudel 6 9:31(12) 40:13(4) 49:44(6) 24:45(6) 1:14:29
Niklas Feulner 7 9:44(14) 41:05(8) 50:49(7) 25:04(10) 1:15:53
Jürgen Rademacher 8 9:45(15) 41:37(11) 51:22(9) 25:06(11) 1:16:28
Simon Küpper 20 10:57(34) 45:37(21) 56:34(19) 26:44(18) 1:23:18
Mark Goebel 43 10:00(17) 47:07(35) 57:07(25) 32:57(71) 1:30:04
Peter Schmidt 61 12:22(60) 49:19(51) 1:01:41(54) 32:55(70) 1:34:36
Hubert Krantz 62 11:27(39) 49:21(52) 1:00:48(46) 34:04(77) 1:34:52

Einzelergebnisse Olympische Distanz

Name Platz Swim Bike S + B Run Endzeit
Tobias Henne 3 17:35(3) 1:04:18(5) 1:21:53(3) 35:03(2) 1:56:56
Stefen Weiß 27 23:44(36) 1:13:03(24) 1:36:47(25) 44:25(30) 2:21:12
Helmut Goerz 6 30:47(55) 1:36:41(57) 2:07:28(57) 1:00:25(54) 3:07:53

[nggallery id=73]

Über Takis