Finale der Winterlaufserie in Ahnatal

Ahnatal – Der Winter ist vorbei, das kann man nun wohl endgültig so verbuchen. Und auch das Wetter für die Winterlaufserie ließ daran keinen Zweifel. Nach sowieso schon durchgehend milden Bedingungen bei allen Läufen dieser Winterlauf-Saison setzte das Wetter zum Finale noch einen oben drauf und begrüßte alle Läufer bei absolut optimalen Bedingungen. Kaiserwetter war angesagt. Und auch wenn es morgens noch relativ kühl in den Tag ging, wurde auf den 10km schon der Bedarf noch Wasser laut. Von den Bedingungen her also ein mehr als gelungener Abschluss der Serie. Warum auch immer kamen dennoch weniger Starter, als man bei diesen Bedingungen erwartet hätte. Zumindest die Triathleten werden an diesem Tag zum Teil schon auf dem Rad gesessen haben.

IMG_0146-B

Thorsten Rietze beim Zielsprint auf den 5 km

5 Kilometer Einzel- und Gesamtwertung

Nur zwei Fuldataler Athleten gingen auf die kurze Runde. Dafür waren es zum Abschluss zwei, die den ganzen Winter über die Fahne des Vereins bei diesem Event hochgehalten haben. Thorsten Rietze und Rebekka Sechtling. In guten 21:03 min für Thorsten und ebenfalls guten 26:08 min für Rebekka beendeten beide eine gute und konstante Wintersaison.

In der Gesamtwertung der fünf Rennen umfassenden Serie konnten folgende Athleten einen Podiumsplatz erreichen: Dieter Koch Platz 2 AK M40, Thorsten Rietze Platz 3 AK M30, Rebekka Sechtlin gPlatz 2 AK W30.

10 Kilometer Einzel- und Gesamtwertung

Nur ein Läufer ging an diesem Tag auf die 10 km. Dafür allerdings mit großem Erfolg. Deutlich konnte sich Florian Beisheim in 37:59 gegen die Konkurenz durchsetzen.

In der Gesamtwertung aller fünf Rennen konnte kein Fuldataler ein Podiumsplatz erkämpfen, aber dennoch schaffte es Nina Bachmann in einer stark besetzten AK W40 mit konstant guten Leistungen auf den 6. Platz.

 

Halbmarathon

Da sich ein gestandener Ironman wenn es auch anders geht nicht mit kurzen Läufen abspeisen lässt, ging Uwe Mantel auf der Halbmarathon-Strecke an den Start. In 1:36:50 min finishte Uwe in einer für diesen recht anspruchsvollen Kurs sehr achtbaren Zeit.

Über Takis