Funktionsträgerfest des TSV Ihringshausen

Fuldatal – Am 6.11.2015 wurde im TSV Clubheim durch den Gesamtvorstand das jährliche Funktionsträgerfest für alle Abteilungen abgehalten. Geehrt werden hier hauptsächlich Mitglieder für langjährige Mitgliedschaften (25 oder 50 Jahre) und auch vereinzelt Mitglieder wegen besonderer Verdienste.

Jede Abteilung entsendet zu dieser Veranstaltung 2-3 ehrenamtlich tätige Mitglieder, die sich im laufenden Jahr besonders für den Verein engagiert haben.

Vom Tri-Team waren dies in erster Linie Niklas Feulner, der neben seiner mühevollen Tätigkeit als 2. Vorsitzender des Vereins sehr erfolgreich eine neue Radstrecke für unseren Wettkampf auf die Beine gestellt hat. Eine Radstrecke von Null aufzuziehen, eine Teilsperrung auf der Strecke zu erwirken und vom Aufbau aller Beschilderungen bis zur Helferkoordination eine fehlerfreie Prämiere hinzulegen verdient die Hochachtung des Vorstands und sicher auch aller Mitglieder.

Ebenso anwesend war Yvonne Dippel, die bis Mitte des Jahres über etwa 400 Kilometer hinweg von Berlin nicht nur alleinig die Einarbeitung in das Amt des Kassieres übernommen hat, sondern auch sehr aktiv und mühevoll bei der Ausrichtung des Wettkampfs im Bereich der Wechselzone aktiv war.

Als dritte Person nahm Takis Keldenich teil, der neben seiner Pressearbeit für den Verein als gesamtes und ebenso für die Wettkampfveranstaltung auch hauptverantwortlich am Entwurf und der Bestellung der neuen Teambekleidung beteiligt war. Für den Wettkampf kümmerte sich Takis um den Teilbereich Laufstrecke und die gesamte Ausschreibung sowie Homepagedarstellung.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurde aus unserer Abteilung Uwe Mantel geehrt. Als viele von uns nicht mal wussten, was ein Ironman ist, war Uwe schon aktiv dabei. Eine Gruppe von Verrückten waren sie damals, die Triathleten des TSV Ihringshausen. Aus ihnen wurde eine große und alleinige Abteilung, die heute etwa 100  Mitglieder umfasst. Uwe war von Beginn an dabei und ist ihr bis heute treu, danke dafür.

An dieser Stelle möchte sich der Vorstand natürlich auch bei allen anderen, nicht erwähnten Mitgliedern im Ehrenamt bedanken. Ohne euch  Mitglieder, die Teile ihrer Freizeit für die Organisation innerhalb unserer Abteilung opfern, könnte vieles nicht so funktionieren, wie es das dieses Jahre wieder getan hat. Danke!

Über Takis