Die Liga stoppt in Waldeck

Da Waldeck am 22.06.2013 die Regionalliga und die 1. wie 2. Hessenliga bei sich begrüßte, schickte das Tri-Team ganze drei Mannschaften ins Rennen. Die Herren und Damen der Regionalliga hatten nach dem kalten Start in der Pfalz ihr zweites Rennen zu absolvieren. Die Ausgangslage war bei beiden Teams nicht kritisch, aber es war klar, eine bessere Platzierung als in der Pfalz sollte möglich sein. In der 2. Hessenliga der Damen ging das dritte Team aus Fuldatal an den Start. Die zweite Damenmannschaft hatte in Griesheim beim Saisonauftakt mit Platz 3 gut vorgelegt und wollte natürlich nachlagen.

IMG_5163

Regionalliga der Damen mit Platz 2 gesamt

Für die Damen der Regionalliga waren Lisa Croll, Agnes Stanislawski, Anke Scheele und Kay Janne Wiemann am Start. Nachdem sich beim Tri Pfalz im Mai durch einige Ausfälle ein geschwächtes Team vorerst mit Rang 6 von 8 Teams zufrieden geben musste, wurde in Waldeck voll angegriffen. Mit Platz 4, 11 und 13 konnten drei Starterinnen in der Top 15 von etwa 30 Starterinnen landen und so sprang ein großartiger zweite Platz in der Gesamtrangliste für das Team heraus. Da auch andere Damenteams in den ersten beiden Wettkämpfen unterschiedlich stark besetzt waren, hat dies die Kuriosität zur folge, dass nun vier Teams den dritten Platz in der Rangliste nach zwei Wettkämpfen belegen, weil sie Punktgleich sind. Für das Rennen am 18.08.2013 in Viernheim ist also für Spannung gesorgt.

IMG_5154

Regionalliga Herren mit Platz 6 gesamt

Bei den Herren sprang in der Pfalz zu Saisonbeginn zwar ein respektabler 5. Platz unter 13 Mannschaften heraus, aber da gerade Oli Lieblein als einer der Leistungsträger des Teams mit erheblichen Problemen in der Vorbereitung auf die Saison zu kämpfen hatte, war sich das Team nach dem Auftakt sicher, dass es noch Luft nach oben gibt. Ungünstiger Weise musste das Team das Rennen mit nur 4 Startern durchbringen. Daniel Gebert sorgte mit einem Platz in der Top 3 zwar dafür, dass das Team am Ende Platz 6 belegte, aber das volle Potential konnte wieder nicht ausgespielt werden, da Oli beim Laufen der Verletzung Tribut zollen musste.

Edersee 2013 051

Zweite Damenmannschaft mit Platz 7 gesamt

Die zweite Mannschaft der Damen hatte natürlich extrem gut vorgelegt. Dies war natürlich auch ein wenig der Tatsache geschuldet, dass in Griesheim Anke Scheele das Team aufgrund von einigen Ausfällen unterstützt hat. In Waldeck gingen Sandra Nölker, Kristina Biel, Claudia Kisling und Rebekka Sechtling an den Start. Unter 65 Starterinnen konnte sich Kristina Biel mit einem starken 11. Platz in Szene setzen. Mit Platz 38, 45 und 56 kamen die anderen Athletinnen des Teams ins Ziel und so konnten sich alle zusammen Platz 7 unter 11 Mannschaften sichern. Dies bedeutet vorerst Platz 3 in der Gesamtligawertung nach zwei Rennen. In Fuldatal und Viernheim wird sich dann zeigen, ob es vielleicht noch für einen Platz ganz vorne reichen kann.

In der offenen Wertung über die Sprinzdistanz feierte Niko Siebert nach langer Abstinenz ein kleines Comeback und konnte sich an diesem Tag sogar gleich Platz 3 in der TM30 sichern. Nicole Henne-Fischer kam auf Platz 4 in der Tw35. Stefen Weiß und Uwe Mantel finishten zufrieden in der offenen Klasse der Olympischen Distanz.

Ergebnislisten des Veranstalters

[nggallery id=47]

Über Takis